Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.
                                     Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

Die Jubiläums-Anthologie der Literaturgesellschaft

Die Uckermark im Spiegel der Zeit - eine literarische Wanderung durch die Jahre
Anthologie - zwanzig Jahre Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

 

Mit Beiträgen von Marianne Beise, Marlies Markgraf-Beise, Andrea C. Beutel, Astrid Escher, Iris Fendrich, Roberto Fiedler, Magdalena Fuchs, Willi Grünberg, Elisabeth Haase, Heinrich Jordan, Gisela Kinzel, Bärbel Korth, Dieter Korth, Karl Krüger, Regina Libert, Gerlind Mittelstädt, Matthias Poller, Dietmar Rudolf, René Schmidt, Gisela Steinborn, Rochus Stordeur, Waltraud Voigt, Manfred Wagner, Karl-Heinz     Waschke, Gisela Wolf, Horst Wolf, Karl-Heinz Wollenzin und Ilona Wrobel.

                         Angermünde, 2013. 132 Seiten.

 

                         9,90 EURO

Buch „Ehm Welk-Literaturpreis - Preisträger von 1992 bis 2016“
 

 

Rechtzeitig zum 25. Jubiläum des Vereins konnten die gesammelten Preisträgergeschichten des Ehm Welk-Preises von 1992 bis 2016 als Buch vorgelegt werden. Die Herstellung des Buches erfolgte in Zusammenarbeit mit der Verlagsbuchhandlung Ehm Welk in Angermünde.

 

9,90 EURO

Aktuelles

Alle Termine für 2022 finden Sie hier : 

gefördert durch den Landkreis Uckermark und die Stadt Angermünde

Sponsoren

Donnerstag, 25. Mai 2022

13.00 - 16.00 Uhr

Erzählcafé zum Thema Eisenbahnjubiläum
(180 Jahre Eisenbahn in Angermünde)

Organisation: 

Marianne Beise

Ralf Gebuhr M.A.

 

Fachliche Betreuung: 

Carmen Winter

Kathrin Janka

 

Museum Angermünde

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

Sitz

Museum Angermünde

Haus Uckermark

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bildquelle Titelzeile : ©shutterstock, Bildnummer : 5552788, Autor : Michelle D. Milliman ©Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.