Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.
                                     Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

Der Ehm-Welk-Literaturpreis des Landkreis Uckermark

Der Landrat des Landkreises Uckermark schreibt in jedem zweiten Jahr den mit 2.000.- Euro dotierten Ehm-Welk-Literaturpreis aus. 

  

Der Preis richtet sich an Autoren aus Brandenburg, deren Werke dem Heimatbegriff im Sinne des Schriftstellers Ehm Welk entsprechen. Bekannt wurde Welk,  der seine Kindheit in der Uckermark verbrachte, durch die "Kummerow"-Romane, mit denen er sein humanistisches Anliegen zum Ausdruck  brachte.

 

Durch die enge Verbundenheit des Landkreises Uckermark und der Uckermärkischen Literaturgesellschaft stellte die Literaturgesellschaft traditionell die Jury die den Preisträger ermittelt.

 

 

Aktuelles

Alle Termine für 2021 finden Sie hier : 

Samsag, 30. Oktober 2021

19 Uhr

Lesung Teilnehmer des Ehm-Welk Literaturpreises 2020

Marianne Beise, Kena Hüsers (Angermünde),

Munir Albaidi, Ilija Matsuko, Inka Pabst,
Konrad H. Roenne (Berlin)

Museum Angermünde

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

gefördert durch den Landkreis Uckermark und die Stadt Angermünde

Sponsoren

Sitz

Museum Angermünde

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

Druckversion Druckversion | Sitemap
Bildquelle Titelzeile : ©shutterstock, Bildnummer : 5552788, Autor : Michelle D. Milliman ©Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.