Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.
                                     Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.

Die Uckermärkische Literaturgesellschaft wurde am 4. Februar 1993 von neun Gründungsmitgliedern ins Leben gerufen. Sie hat heute ihren Sitz im Museum Angermünde (bei Gründung im Ehm Welk-Literaturmuseum Angermünde, ab 2005 im Ehm Welk- und Heimatmuseum).

Der Zweck des Vereins Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V. ist die Förderung der Literatur in Brandenburg sowie die Pflege des literarischen Erbes von Ehm Welk. Der Verein ist in vielen Bereichen aktiv und führt eine Vielzahl von Veranstaltungen durch:

  • Förderung literarischer Projekte und des Lesens
  • Organisation und Durchführung von Lesungen
  • Durchführung von Werkstätten und Seminaren, in denen Grundlagen des literarischen Schaffens vermittelt und an eigenen Texten gearbeitet wird
  • Förderung der Literatur durch Regionalgruppen in Angermünde, Prenzlau, Schwedt und Templin
  • Pflege des literarischen Erbes von Ehm Welk
  • Stellung der Jury für den Ehm Welk-Literaturpreis des Landrates des Landkreises Uckermark

 

Vorstand

Vorsitzender

Dr. Stephan Diller

c/o Dominikanerkloster Prenzlau

Uckerwiek 813

17291 Prenzlau

Stellvertreter

Ralf Gebuhr M.A.

c/o Museum Angermünde

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

Schatzmeisterin

Kerstin Gebuhr M.A.

Beisitzer

Ralf-Günther Schein

Kantstraße 22
17268 Templin

Beisitzerin

Beate Blahy

Koppel 1

16278 Angermünde

Rechnungsprüferinnen

Marianne Beise

Gerlind Mittelstädt

Zurück zur Startseite

Gefördert durch den Landkreis Uckermark und die Stadt Angermünde

Sponsoren

Sitz

Museum Angermünde

Hoher Steinweg 17/18

16278 Angermünde

 

Druckversion | Sitemap
Bildquelle Titelzeile : ©shutterstock, Bildnummer : 5552788, Autor : Michelle D. Milliman ©Uckermärkische Literaturgesellschaft e.V.